no words

Mit Sophie arbeite ich unheimlich gerne. Und das liegt nicht daran, dass sie ein schöne Frau ist. Als Fotograf finde ich das sie etwas hat was mir sehr gefällt. Aber auch abseits der Fotografie könnte ich mich Stundenland mit ihr unterhalten. Sie ist einfach ein interessanter Mensch. Und mit denen Arbeite ich am liebsten zusammen.

Bis jetzt haben wir uns allerdings immer draussen getroffen um Fotos zu machen. Vielleicht kennt ihr sogar das ein oder andere Foto von Ihr welches ich gemacht habe. Das Bild aus der Wikingerpärchen Session in dem sie so unbeschreiblich verliebt ihren Freund in die Augen schaut ist glaub ich das Foto auf das ich am meisten Feedback bekommen habe. Was mich auch gar nicht wundert bei dem Blick.

Doch dieses mal sind wir raus aus unserer Komfortzone und rein ins Studio. Ich hatte es noch nicht all zu lang und wollte umbedingt Schwarzweiss Portraits machen. Ganz klassisch und weit weg von den draussen Bildern. Netter weise war sie auch sofort dabei. Nur einen Termin mussten wir erst mal finden.

Dann ging es aber los. Und wir haben wirklich mal was Anderes gemacht. Sehr sehr klassisch und gar nicht so freundlich wie von uns beiden gewohnt. Eher ernst, manchmal ein wenig abschweifend. Ich mag es. Eins ging dann aber doch nicht, immer ernst zu bleiben, dafür lacht sie einfach zu schön.