Asmara

Mit Asmara habe ich zwei Sets fotografiert. Den Anfang haben wir mit ganz klassischen Portrait Session gemacht. Nur halt ohne Klamotten, wir wollten ja schließlich Akt-Fotos machen.

Der Fokus lag also auf dem Ausdruck. Mit dem Licht habe bin ich recht einfach geblieben. Ein Dauerlicht von rechts in einer großen Oktabox. Das war es auch schon. So mag ich es halt. Gerade bei Portraits arbeite ich fast nur so. Die Einfachheit hilft es sich auf die Person zu konzentrieren, und man ist nicht all zu sehr eingeengt. So kann sich das Model etwas bewegen.