Der Mensch hinter der Kamera

Mein Name ist Daniel Droll, 1977 wurde ich in Nordborchen einem kleinen Dorf in Westfalen nahe Paderborn geboren, mittlerweile bin ich in der großen Hauptstadt angekommen und schimpfe mich etwas zähneknirschend Berliner.

Viel lieber hingegen nenne ich mich Fotograf, wobei ich eigentlich kein echter Fotograf bin. Jedenfalls kein gelernter. So habe ich mir alles selber beigebracht und mich von meiner Begeisterung treiben lassen. Eigentlich bin ich ein Büromensch, der eben auch Fotograf ist.

Eine Mischung die mir sehr gut gefällt und mir die Freiheit gibt, genau das zu machen was ich mag. Menschen zu fotografieren. Authentisch, stimmungsvoll und etwas inszeniert.